RETTUNGSHUBSCHRAUBER  •  CHRISTOPH 17
Home
News / Aktuell
Geschichte
 
1980 - 1989
 
1990 - 1999
 
2000 - 2009
 
2010 - 2019
Ausrüstung
Einsatzbereich
Statistik
Links
Fotogalerie / Video
Shop
Gästebuch
Crew Only
  Geschichte  
der RTH-Station - Christoph 17 - in der Zeit von 2000 - 2009
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009
02.01.2000
CHRISTOPH 17 muss über Nacht wegen Nebel in Oberstdorf stehen bleiben.
   
 
04.03.2000
Taucherunfall am Rottachspeicher. Nachdem Hans Burger eine 50 x 50m große Eisfläche mit den Kufen des RTH aufgebrochen hat, kommt der seit 1,5 Stunden vermisste Taucher zum Vorschein.

Rettungsassistent Matthäus Prinz kann unter Mithilfe von Dr. Mariusz Bialczyk das zweite Atemventil fassen und es gelingt mit vereinten Kräften den Ertrunkenen mit dem RTH ans Ufer zu ziehen.

Die Reanimationsmaßnahmen werden im Klinikum Kempten erfolglos eingestellt.
   
 
27.05.2000
Bergetauübung in Oberstdorf mit: 1 BO 105 S, 1 Puma, 1 Alouette II, 1 EC 155.
   
 
06.07.2000
Unfall der Nebelhornbahn: Die Kabinen schlagen ungebremst in Berg- und Talstation ein. Ca. 500 Personen müssen vom Nebelhorn geflogen werden.

Im Einsatz: 2 x Puma, 1 x EC 155, 1 BO 105 S, 1 x EC 135 der Polizei.
   
 
16.09.2000
Hangarfest mit Tag der offenen Tür zum 20-jährigen bestehen der ZSH-Station Kempten. BRK, SEG, Polizei und der BGS mit einer EC 155 u. a. stellen aus.
   
 
11.11.2000
Einsatz beim Gletscherbahnunglück am Kitzsteinhorn. 155 Menschen kommen ums Leben.
   
 
16.12.2000
Endlich können wir die dringend benötigten Räumlichkeiten wie Werkstatt, Umkleide und Desinfektionsraum bauen. Möglich ist dies aufgrund einiger Spenden und der Tatsache, dass wir alles alleine machen.
   
 
04.01.2001
Wegen einem Generatorwellenbruch kann CHRISTOPH 17 nicht mehr starten und bleibt am Nebelhorn stehen. Pilot Franz Selmaier übernachtet auf dem Adolph- Probst- Haus, die med. Crew fährt mit einem BRK- Bus mit komplettem med. Equipement zur ZSH-Station zurück.
   
 
05.01.2001
Einsatzbereitschaft für eine Stunde mit Alouette II, dann ist CHRISTOPH 17 nach dem Generatortausch wieder einsatzklar.
   
 
04.03.2001
Hans Burger, Matthäus Prinz und Dr. Mariuzs Bialczyk erhalten in Hannover den Hans-Dietrich Genscher-Preis für ihren Einsatz am Rottachsee. Dieser Preis wird alle zwei Jahre für außerordentliche Leistungen im Bereich Rettungsdienst verliehen.
   
 
 Geschichte - Artikel  1  bis  10  von  68

Christoph 17
Weidacher Strasse 17a
D-87471  Durach

  Fax:0831/16433
  Email:

Allgäuer Zeitung
BRK Oberallgäu
Polizei Kempten
WebCam Allgäu
Webcam KH KE
Wetter Allgäu

Impressum Christoph 17 © 2005 - 2013 www.heliweb.ch