RETTUNGSHUBSCHRAUBER  •  CHRISTOPH 17
Home
News / Aktuell
Geschichte
 
1980 - 1989
 
1990 - 1999
 
2000 - 2009
 
2010 - 2019
Ausrüstung
Einsatzbereich
Statistik
Links
Fotogalerie / Video
Shop
Gästebuch
Crew Only
  Geschichte  
der RTH-Station - Christoph 17 - Jahr 1984
1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989
06.03.1984
Ein Lawineneinsatz am Walmendinger Horn zieht sich bis in die Dunkelheit hin. Es werden neben zahlreichen Bergrettern auch 5 Lawinenhunde mit dem RTH CHRISTOPH 17 zur Einsatzstelle geflogen.
   
 
10.04.1984
Nach zwei Jahren erhalten wir endlich unseren Tox.- Koffer aus dem Vergiftungszentrum München.
   
 
11.07.1984
Besonderheit des Tages: Um 22:45 Uhr, auf dem Rückflug von München nach Kempten, zeigt das Außenthermometer am RTH in 10.000 ft Höhe eine Temperatur von + 24°C an.
   
 
05.08.1984
Bei einem Bergrettungseinsatz an der Mädelegabel verhindert ein aufziehendes Hochgebirgs-gewitter die Bergung eines schwerverletzten Bergsteigers. Der RTH sitzt für über 3 Std. auf einem Felsblock über der Bockkarscharte fest.
Der Pilot, Peter Schmidt, versucht, den Hubschrauber mittels unseres Bergseiles und der Rettungsaxt, wegen starker Gewitterböen, zu sichern. Der Patient wird zwischenzeitlich von Bergwachtmännern mit der Gebirgstrage zum Waltenberger Haus verbracht und nach Ende des Gewitters mit dem RTH in ein Krankenhaus geflogen.
   
 
 

Christoph 17
Weidacher Strasse 17a
D-87471  Durach

  Fax:0831/16433
  Email:

Allgäuer Zeitung
BRK Oberallgäu
Polizei Kempten
WebCam Allgäu
Webcam KH KE
Wetter Allgäu

Impressum Christoph 17 © 2005 - 2013 www.heliweb.ch